Zwischen Chaos und Phantasie

  Startseite
    In Medias Res
    Nonsense
    Banaler Schrott
    Musik
  Über...
  Archiv
  Wunschtraum
  Tonkunst
  Materialismus
  Literatur
  Neuigkeiten
  Impressum und Disclaimer
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


Die Wirklichkeit blinzelte. 55%

http://myblog.de/charlies

Gratis bloggen bei
myblog.de





Un-Mensch?

Tja, vielleicht könnte man mich als ein solches beschreiben.
Bin ich ein Mensch? Nein.
Bin ich zufrieden? Nein.
Bin ich glücklich?

Ganz einfach: Bin ich es nicht, so bin ich un-. Ein Unmensch zum Beispiel oder unzufrieden. Bin ich wohl sehr oft. Natürlich gibt es dafür in unser wunderbaren Sprache auch ganz andere Wörter. Unschön wird in diesem Fall zu häßlich. Unbrauchbar zu beispielsweise nutzlos. Natürlich. Aber etwas einfach stupide zu verneinen, oder es als etwas anderes zu betiteln, da gibt es Unterschiede.

Charlie
20.11.06 23:28
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Kiya / Website (21.11.06 13:31)
Das mit dem "un" als Praefix ist doch ganz einfach eine Gemeinheit der deutschen Sprache. Wird man als nutzlos bezeichnet, mag das zwar beleidigend sein, ist aber noch sehr harmlos, wenn man dazu im Gegensatz als unbrauchbar bezeichnet wird. Wörter mit "un" heben noch einmal hervor, was man NICHT ist.
Das Wort unschön istr hierbei eine Ausnahme. Für mich klingt das nach bösem Euphemismus für hässlich, wie vollschlank für dick


Gruß
Kiya

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung