Zwischen Chaos und Phantasie

  Startseite
    In Medias Res
    Nonsense
    Banaler Schrott
    Musik
  Über...
  Archiv
  Wunschtraum
  Tonkunst
  Materialismus
  Literatur
  Neuigkeiten
  Impressum und Disclaimer
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


Die Wirklichkeit blinzelte. 55%

http://myblog.de/charlies

Gratis bloggen bei
myblog.de





Dumm und hässlich

Wer dachte, Katharina sei dumm oder Laura sei hässlich ... der hat zwar recht, aber das dümmste und das hässlichste sind (nach einer ausführlichen Studie der CsbA):

Jessica Simpson: Das mit Abstand blödeste, was man je gesehen hat. - gut hässlich ist sie auch, aber den Preis dafür hat eine speziellere Dame verdient:

Nicole Richie: Bah, diese Frau ist so eklig. Der kleinere noch abtörnendere Abklatsch von Paris Hilton.

Die Kommentare wurden gelöscht, da ich denke, dass dieses Thema keiner weiteren Erläuterung bedarf.
3.8.07 21:18


Werbung


Salt & Vinegar

Um letzteren unwichtigen und niveaulosen Eintrag zu verdrängen und einfach nur, weil es einiges gibt, was es loszuwerden gilt.

Die Cochemer Reichsburg ist doof. Großartig angepriesen, stellte das Burgfest eine einzige Enttäuschung dar. Der tolle Markt reduzierte sich auf einige wenige Stände: Ein Seifenladen, eine Marmeladenhändlerin, Bratwurst, Kuchen, Softeis - ein Töpferstand und einer mit so genannten Lederwaren. Hässliche Spangen und Armbänder, ein Paar kitschiger und überteuerter Armschienen und sogar den ein oder anderen Lederbeutel - ab 40 Euro aufwärts. Allerdings war das Programm in Ordnung. Gaukler, Seiltänzer und Musiker zeigten in vielen kleinen und großen Nischen ihr Können. Für Kinder gab es ausreichende Ablenkung - leider durfte man aber nur bis 10 Jahre Armbrustschießen und in den Geisterkeller. So etwas kann man doch ausbauen. Met suchte ich vergeblich, ebenso wie Kirschbier, welches ich sicher nicht mehr erwartet hatte. Zu guter Letzt durfte ich allerdings noch eine Armbrust spannen. Nun kann ich die Gruppe doch verstehen, wenn sie behauptet "das Spannen einer Armbrust ist eine Volle Aktion".

Morgen ziehe ich im Internat wieder ein, die Schule geht am Montag los und das Jugendamt wird sich hoffentlich bald - positiv - für den PC entscheiden. Die nächsten zwei Wochen bin ich wohl nicht online. Am Wochenende allerdings besuche ich Alex, mit dem ich morgen ein Jahr zähle, werde D-D&D spielen und wahrscheinlich auf die Cranger Kirmes gehen. Ich hasse Johanna Fröhlich.

Mara ist verschollen, ebenso wie Bettina. Vielleicht ist erstere ja durchgebrannt, in dem Fall wünsche ich ihr alles Gute (;

Meine Tunika ist quasi fertig. Wahrscheinlich werde ich die Ärmel noch durch Bordüren ergänzen. Eventuell kaufe ich mir dann noch eine Rüstung und einen Gugel. In jedem Fall das Horn und mindestens einen Beutel. Dann steht ja wohl irgendwann eine Einheit Larp-Schwerter Basteln an und irgendwann, ja, irgendwann werden wir es wohl mal ausprobieren.

In obiger Gruppe werde ich Azuil aufgeben und einen neuen Charakter einbringen. Eine Halb-Elf Bardin die, ja, etwas wie eine primitive Piccoloflöte spielen wird. Einen Namen weiss ich nicht und mir will auch keiner einfallen.

Englische Chips finde ich großartig.

Grüße von
Charles

Musik: Sehr viel Mittelalter. Das Schandmaul-Konzert war Klasse.
Stimmung: Irgendwie warm-kalt.
4.8.07 20:20


Verständnisinnig

Sartre ist wundervoll. Wie schreibt eine Stuttgarter Zeitung zu Die Wörter:

"Wer auch immer Satre liest, er riskiert, sowohl den Franzosen bei der Lektüre verehren als auch verabscheuen zu lernen."

Bionade schmeckt erstaunlich gut. Ich habe mich anfangs sehr stark gegen dieses "neuaufkommende Kultgetränk" gewehrt, aber da meine Mutter in ihrer Unwissenheit einen Bruch gegen mich begang, habe ich wohl oder übel mal probiert. Kräuter ist eklig, aber Holunder und Litschi sind ganz gut.

Meine Klasse ist super nett. Auch meine Lehrer sind in Ordnung und rein äußerlich geht es mir blendend. Mathe bereitet mir ein wenig Probleme und ich bin mit meinem Latein-Referat in der Hetze, aber sonst klappt es. Morgen Abend grillen wir mit der Klasse.

Ich lerne wohl bald Schwedisch und Japanisch. Und kann wieder Theater spielen.

Ich weine ein wenig um sie: Meine Therapeutin ist schwanger. Das heisst, meine Therapie mit ihr ist für die nächsten 1-2 Jahre gelaufen und dann bin ich bald zu alt. Ich habe heute mit ihre telefoniert. Diese Frau ist wunderbar. Ich kann mir kaum eine bessere Psychologin vorstellen. Nun habe ich verschiedene Möglichkeiten:
1) Ich suche mir jemand Neuen.
2) Ich breche Therapie ganz allgemein ab.
3) Ich suche mir eine alternative Therapiemöglichkeit. Zum Beispiel Ergotherapie oder ähnliches.
Option 3 erscheint mir bisher am Genugtuungschaffensten. Aber, ach, ich bin so unschlüssig.

Mit Mara war ich letzte Woche auf Fallig, aber Emo und Pseudo-Punk überwiegen leider. Sogar mickriger Visu war enthalten. Aber immerhin war die Pizza gut. So wie The Draft.

Vielleicht ist unsere Welt und alles darin wirklich, oder wirklich nur Illusion. Hätte auch ein Schönes. Ich hasse Matrix, aber der Grundgedanke ist nicht schlecht. Natürlich täuschen uns die Sinne. Und was bleibt dann?

Meine Haare werden blonder und demnächst sehe ich wohl Schelmish live. Für das ZwischenWelten gilt es noch Karten zu kaufen und im Hause Samsa läuft am Montag der Vorverkauf an. Nachtmahr sind anscheinen L'Âme Immortelle oder zumindest Thomas, welche sich vielleicht getrennt haben? Und ich muss bei Zeiten mal nach Bonn o.ä. und den neuen Orkus kaufen.

Windige Grüße aus farbloser Höhe
Charles S.

Musik: Nichts. Lieber Puppen und eventuell etwas abgehobenes. Mehr ohne Farbe. Also: weniger.
Stimmung: Ich warte.
25.8.07 19:45





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung